EFE-Innovationen – immer eine Idee besser

EFE behauptet seit 1994 seinen führenden Platz in der Hochleistungselektronik. Erreicht wird das vor allem durch die einzigartige Technologie des Aufbaus der Kühlkörper, in deren Ergebnis sich die thermischen Leistungen und die Kühleffekte entscheidend verbessern, der ungewünschte Wärmeübergang entfällt und es möglich wird, die sekundäre Entwärmung mittels spezieller Luftleitkanäle im umweltfreundlichen Kreislauf für den Kühlprozeß wieder zu verwenden.

Damit wird dieses Erzeugnis für Produzenten von Werkzeugmaschinen, Schaltschränken, der Bahntechnik unter anderer elektrisch betriebener Fahrzeuge, der Flugzeugindustrie und Anlagen der regenerativen Energien hochinteressant.

EFE - Kühlkörper können außerdem mit einer zusätzlichen Schrankentwärmung ausgestattet werden. Dafür werden an der EFE-coldplate Konvektionsrippen für die Sekundärkühlung integriert, um auch die Verlustwärme sonstiger Module wie Drosseln, Schütze und Elektronikkomponenten aus dem Schaltschrank abzuführen. Mit diesem Aufbau wird garantiert, dass nicht nur die Umrichter, sondern tatsächlich der ganze Schrank entwärmt wird.