Neuer Höhepunkt in EFE-Erfolgsgeschichte

Am 11. November erfolgte die Grundsteinlegung für die neue Freiberger Produktionsstätte. Eine 900 Quadratmeter große Fertigungshalle und ein 400 Quadratmeter umfassendes Gebäude für Verwaltung und Konstruktion werden nach Inbetriebnahme beste Bedingungen für ein noch Mehr an Kühlköperproduktion und an innovativen Neuentwicklungen für die Hochleistungselektronik bieten. An Hand der Baupläne konnte sich davon auch Oberbürgermeister Bernd-Erwin Schramm überzeigen.